High Carb / Low Fat-Lifestyler Victor Molina im Interview zu Ernährung, Training und mehr


Den Plan, eine Kategorie für Interviews hier auf Nation Lean zu eröffnen gab es bereits eine Weile und jüngst hat sich nun einmal die Gelegenheit ergeben, ein solches zu führen und damit auch den Start über die Bühne zu bringen. Für dieses besagte Interview stand uns der bekannte Fitness-Youtuber Victor Molina alias „Victors Fitnessküche – High Carb Low Fat Lifestyle“ zur Verfügung und wir haben die Fragen zu ihm passend auch mit Fokus auf seinen High Carb / Low Fat-Lifestyle gelegt. Viel Spaß beim Lesen!

Vorab erstmal ein paar Basics zu ihm:
Größe: 171 cm
Alter: 33
Gewicht: Shredded 73 kg und im Bulk 79 kg

Nun zu den entscheideneren Fragen:

1. Wann hast du mit Fitness angefangen und wie bist du überhaupt dazu gekommen?
War schon immer Sportbegeistert. Früher Fußball gespielt. Im Studio schon sehr lange aktiv.
Aber eher der klassiche Disopumper. Erst seit März 2013 richtig mit 100% Ernährung.

2. Du bist ja ein überzeugter High Carb-Sportler – Wie genau kamst du zu dieser
Entscheidung, dass High Carb das richtige für dich ist?

Leider viel zu spät gemerkt. Jahrelang im klassichen Low Carbloch rumgegurgt.
Viele haten ihn zwar aber durch Karl Ess hab ich den Schritt gewagt umzusteigen.
Es war die beste Entscheidung meines Lebens.Nicht nur die Optik hat sich positiv verändert.

3. Welche Veränderungen sind bei dir durch die High Carb-Ernährung entstanden
(positive und / oder negative)?

Positiv:
– Beste Form meines Lebens
– Viel mehr power
– Klarers denken viel konzentrierter in allem
– Vitaleres Lebensgefühl
– Verdauung top
– Foodporn Essen ohne Ende
Negativ:
– Sorry keine

4. Wie definierst du High Carb / Low Fat in Bezug auf die Makroverteilung und wie
sieht diese bei dir aus?

Wie bei allem ist es ein weit dehnbarer Begriff.
Low Fat ist klar. Die Carb menge wird durch den Aktivitätslevel jedes einzelnen bestimmt.
Protein hab ich so 2 gr der fettfreienkörpermasse. Fett je nachdem ob ich definiere oder aufbaue
0,8-1gr der Fettfreien Körpermasse. Und Carbs je nach Aktivtät.
Man kann das alles nicht so pauschal sagen. Beim einen klappts vielleicht bei anderen nicht, daher biete ich auch
die Individuellen Ernärhungspläne auf meiner Homepage an.Die Erfolge sind Top- und das macht mich sehr stolz.

5. Was hältst du von Mahlzeitentiming (Nährstofftiming) und wann nimmst du die
verschiedenen Makros zu dir?

Halte ich nichts davon. Ich mische alles. Was bei mir nur wichtig ist dass die Mahlzeit nach dem Training die größte ist.

6. Welche Lebensmittel nimmst du hauptsächlich zu dir um deine Makros zu decken
(Kohlenhydrat-, Protein- und gesunde Fettquellen)?
Obst ,Gemüse, Vollkornprodukte,Wenig fleisch und Fisch, Bohnen , Kichererbsen, Magerquark,Frischkäse,Nüsse,Kokosöl,Nussmuse,Leinsamen,viel Trockenfrüchte

7. Wie ist deine Meinung zu der veganen Ernährung als Leistungssportler im
Bereich Muskelaufbau? Was hältst du davon und käme es eventuell auch für dich
in Frage, dich vegan zu ernähren?

Ich muss ehrlich sagen es gibt Tage die sind komplett Vegan bei mir. Ich find die meisten übertreiben es mit dem Eiweiß.
Die meisten weiblichen Athletinnen nehmen mehr Eiweiß als ich zu mir. Find es unnötig. Man sollte die Makros klug einsetzen.
Ich esse wenig fleisch,Fisch und Michlprodukte. Komplett will ich aber nicht drauf verzichten.

8. Wie gestaltest du dein Training (Split / Wiederholungen und Sätze /
Trainingssystem)?

Push,Beine,Pull

9. Wie hat sich der Sport in dein Leben integriert und welche Veränderungen
brachte er für dich mit sich?

Es stärkt den geist und den Willen.Man ist dadurch auch zielstrebiger in anderen Bereichen.

10. Wie meisterst du den Spagat zwischen deinem Berufsleben und dem Leben als
Fitness-Youtuber?

Ist nicht einfach da ich dadurch eine dreifachbelastung habe.
-Arbeit
-Schule
-Youtube/Facebook usw.
Es bleibt viel privates auf der Strecke

11. Hast du schon einmal darüber nachgedacht dich auch beruflich zu 100% auf die
Fitness- / Youtubeszene zu konzentrieren bzw. ist dies vielleicht sogar schon
geplant?

Nein auf keinen Fall. Hab schon immer gesagt egal wie gut es läuft ich würde meinen normalen Job nie hinschmeißen.
Hab einen guten Job da passt alles.Die Youtubeszene läuft vielleicht jetzt gut. Und dort verdienst du nur so viel du auch machst. Sprich wenn ich das Hauptberuflich machen würde
dann hätt ich ständig einen druck der auf mir lasten würde. Und dann würd ich zwangsweise wie andere auch mega viel Werbung machen. Ich glaube deshalb unterscheide ich mich auch von anderen. Ich mach es just for fun. Nehm ich mal mehr ein ist top. Wenn es mal nicht so gut läuft dann ist das auch ok.Will mir da kein druck machen. Ich sag immer nice to have „smile“-Emoticon

Abschließend noch die Webseite und die Profile von Victor, damit ihr ihn und seinen Lifestyle etc. bei Interesse auch künftig regelmäßig verfolgen könnt:
Webseite: http://www.victorsfitnesskueche.de
Instagram: https://instagram.com/victorsfitnesskueche
Facebook: https://www.facebook.com/VictorsFitnesskueche
Youtube: https://www.youtube.com/user/armandedelarosa

Tagged under: , , ,

Werbepause:

650 x 235 Referral

1 Comment

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Wir auf Facebook

Back to top