Was ist Citrullin?

Ein Supplement, dessen Name ich in letzter Zeit immer häufiger beispielsweise im Fitnessstudio zu hören bekomme ist Citrullin. Es handelt sich hierbei um eine proteinogene und nicht essentielle Aminosäure, die man in recht hoher Konzentration vor allem in der Wassermelonenschale vorfindet. So stammt auch der Name Citrullin von deren Name Citrullus vulgaris ab, wie uns unter anderem „Wikipedia“ verrät. Doch welchen Vorteil bringt die Einnahme von L-Citrullin jetzt eigentlich für uns Kraftsportler mit sich?

Besonders interessant dürfte die Eigenschaft der Förderung der Beseitigung des Giftstoffes Ammoniak sein, welcher verstärkt entsteht, wenn man ein intensives Training absolviert. Nachteilig an diesem ist vor allem, dass die Leistung limitiert wird weil es die Muskulatur übersäuern lässt. Citrullin kann damit genau hier ansetzen und die Übersäuerung der Muskeln verzögern und damit einhergehend die Leistung verbessern.


In Verbindung mit Malat sollen die positiven Auswirkungen auf die Erschöpfungsresistenz sogar noch größer werden und darum gibt es mittlerweile auch bereits diverse Kombipräparate. Im Detail bezüglich Citrullin Malat zu nennen sind hier auch noch die angebliche Steigerung der ATP Synthese während einer Trainingseinheit und der Kreatin Resynthese nach einer solchen.

Für diejenigen, die auf einen ordentlichen Pump während des Trainings stehen, gibt es ebenfalls noch positive Auswirkungen durch Citrullin zu nennen. Denn so gilt Citrullin als Vorstufe von Arginin und kann vom Körper diesem verstoffwechselt werden. Laut diesem Artikel im Blog von „Peak“ fand eine Studie Waugh, W., et al. sogar heraus, dass die Arginin Levels im Blut durch Citrullin sogar stärker erhöht werden können als durch Arginin selbst. Das bedeutet also, dass man durch die Supplementation von L-Citrullin einen gleichen, wenn nicht sogar noch besseren nutzen wie durch L-Arginin erzielen kann. Damit ist dann im besagten Fall vor allem die Steigerung der Nitric Oxide Synthese gemeint, sprich ein stärkerer Muskelpump.

Ich selbst teste übrigens gerade auf obigem Bild gezeigtes Citrullin-Pulver aus der Mammut Line von Best Body Nutrition und kann von meinen ersten Eindrücken die beschriebenen Vorteile nur bestätigen, was ich ehrlich gesagt im Vorhinein nicht so gedacht hätte. Ein ausführlicher Testbericht zum Produkt folgt aber auch noch in den kommenden Tagen und in diesem werde ich dann noch ein wenig weiter ins Detail gehen, was meine eigene Meinung zu Citrullin als Supplement betrifft.

Tagged under: , , ,

Werbepause:

650 x 235 Referral

1 Comment

  1. Pingback: Mammut Citrullin Powder im Test

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Wir auf Facebook

Back to top