Was ist AMP Citrate?

Nachdem wir gestern mal wieder ein paar News aus der Szene veröffentlicht haben, wollen wir heute einmal wieder unser Lexikon erweitern und eine Erklärung zum sogenannten AMP Citrat liefern, welches spätestens seit dem Aufruhr um Trainingsbooster wie Dedicated Nutrition’s Unstoppable oder VPX’s Red Line White Heat ebenfalls heiß diskutiert wird.

AMP Citrate nennt sich wissenschaftlich betrachtet 4-Amino-2-Methylpentane Citrate, 1,3 Dimethylbutylamine oder auch kurz DMBA. Es soll von der Wirkung her DMAA gleichen, eben jenem Stoff, der im „alten“ Jack3d enthalten war und dafür sorgte, dass dieses Produkt hierzulande und in weiteren Ländern vom Markt genommen werden musste. Gewisse aktuelle Trainingsbooster, die auch wir zugegebenermaßen konsumiert und gefeiert haben, enthalten / enthielten diesen Stoff auch und von welchen wir da unter anderem reden, dass kann man hier noch einmal ganz gut mit zusätzlichen Hintergrundinformationen nachlesen.


Vom chemischen Aufbau her ähnelt DMBA auch tatsächlich dem verbotenen DMAA sehr stark. DMBA wurde jedoch noch nicht am Menschen getestet und folglich gibt es laut den Kollegen von „Gannikus“, die dem Ganzen mal intensiv auf den Grund gegangen sind, auch noch keine Studie bezüglich der Wirkung und den Nebenwirkungen. Anders DMAA, welches wegen seiner starken Nebenwirkungen vom Markt verschwunden ist, zumindest in Nordamerika und Europa.

Diejenigen, die das „alte“ Jack3d einmal konsumiert haben, wissen welche enorme Wirkung DMAA auf den Fokus und Power ausübte. Ebenso ähnlich stark soll sich nun DMBA auswirken und wenn man das Fazit unseres Testberichts zu Unstoppable oder White Heat anschaut, wird man eine gewisse Bestätigung feststellen. Wie genau das Ganze im Körper wirkt, dazu findet man bei den Kollegen von „Fitnessfreaks“ folgenden Satz, der passender nicht formuliert sein könnte:

AMP stimuliert die Bereitstellung von Dopamin, einem starken euphorisierenden und stimulierenden Neurotransmitter im zentralen Nervensystem.

Abschließend sei noch gesagt, dass wir definitiv keine Empfehlung zur Einnahme von DMBA oder einen Trainingsbooster mit diesem Inhaltsstoff aussprechen würden / wollen. Gerade aufgrunddessen, dass es wie beschrieben noch nicht in einer Studie untersucht wurde und man somit wenig über Nebenwirkungen und Co aussagen kann, sollte man hier Vernunft und Vorsicht eher walten lassen.

Tagged under: , , , ,

Werbepause:

650 x 235 Referral

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Wir auf Facebook

Back to top