Was ist HIIT?

Heute ist es mal wieder Zeit für die Erklärung einer Begrifflichkeit und zwar einer, die dem ein oder anderen, der beispielsweise auf der Suche nach einer effektiven Methode zur Fettverbrennung als Alternative zum herkömmlichen Cardiotraining gewesen ist und die gleichzeit noch muskelschonend ist, bestimmt schon einmal über den Weg gelaufen ist. Die Rede ist hierbei von HIIT, dem hoch intensiven Intervalltraining.

Das HIIT bietet neben den bereits genannten Vorteilen auch noch die, dass es weniger Zeit verschlingt und eigentlich immer und überall ausgeführt werden kann. Es sind also weder spezielle Geräte notwendig, noch ist man abhängig von Lokalitäten wie einem Fitnessstudio.


Für die Ausführung eines High intensity interval training nimmt man sich einfach eine Übung daher, die möglichst viele Muskelgruppen im Körper beansprucht. Seilspringen, Laufen, Rudern, Burpees oder auch das Radfahren sind nur einige Beispiele. Diese Übung führt man nun abwechselnd mit hoher und niedriger Intesität aus. Wie lange man die jeweiligen Intervalle und die Gesamt-Trainingszeit auswählt, liegt sicherlich vor allem am eigenen Fitnesslevel. Hier mal ein typisches Beispiel: 15 Sekunden sprinten im Wechsel mit 45 Sekunden lockerem laufen und das Ganze 10 Minuten lang.

Insgesamt sei geraten, sich langsam an die Materie heranzuwagen. 10 Minuten, wie im genannten Beispiel, hören sich erst einmal nicht viel an aber wenn man diese Einheit einmal absolviert hat, weiß man, wie hart 10 Minuten HIIT sein können. Auch ist noch darauf hinzuweisen, dass das Aufwärmen vor der eigentlichen HIIT-Einheit natürlich nicht fehlen darf!

Tagged under: , , , ,

Werbepause:

650 x 235 Referral

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Wir auf Facebook

Back to top