Bananeneis selber machen: Rezept für eine leckere Low Fat-Kaffee-Kakao-Variante

Zwar ist der Hochsommer in Deutschland aktuell leider immer noch nicht ausgebrochen, doch trotzdem ist es hier und da bereits mal recht warm gewesen und gerade an solchen Tagen kommen mir persönlich durchaus auch mal Gelüste nach einem Eis auf. Die einfache aber sicherlich nicht cleane Variante für mich als ernährungsbewussten Sportler wäre der Gang in die Eisdiele oder den Supermarkt. Doch das kommt für mich nicht in Frage und deshalb hier mal ein wirklich leckeres Rezept zur Lösung des Problems.

Dieses Rezept, welches ich übrigens von Vegception auf Instagram habe, ermöglicht euch die Herstellung eines meiner Meinung nach wirklich leckeren und gesunden Bananeneises mit einer absolut tollen Kaffee-Kakao-Note. An Zutaten werden lediglich 6 Bananen, entöltes Kakaopulver ohne Zuckerzusatz und Kaffee benötigt. Das war es dann schon und so klein wie die Zutatenliste gehalten ist, so denkbar einfach ist auch die Zubereitung.


Die Bananen müssen einfach nur klein geschnitten und für 6-8 Stunden ins Gefrierfach gelegt werden. Wenn diese wirklich gut gefroren sind und sich nicht mehr mit dem Finger zerdrücken lassen, gibt man sie zusammen mit einem Esslöffel Kakao und einem Esslöffel Kaffeepulver in den Mixer und mixt das Ganze gut durch. Ein guter Mixer sollte es jetzt packen, ein cremiges Ergebnis abzuliefern. Sollte euer Mixer zu der Kategorie gehören, die es nicht so schaffen, kann man dem Ganzen noch einen Schuss Wasser oder Milch zugeben, um es dem Mixer etwas leichter zu machen.

Abschließend die Creme dann einfach vom Mixer in eine Schale füllen und je nach Lust und Laune so essen oder wie oben zu sehen, beispielsweise noch mit Beeren toppen.

Tagged under: , , , , , ,

Werbepause:

650 x 235 Referral

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Wir auf Facebook

Back to top