Eiweißriegel selber machen: Rezept und Anleitung für selbstgemachte Proteinriegel

Da wir schon gerade bei Rezepten sind, darf natürlich eines für selbstgemachte Eiweißriegel nicht fehlen und dieses folgt nun mit diesem Beitrag. Gestoßen bin ich auf dieses recht einfache aber leckere Rezept bei „Mormuscles.de“ und auch ihr sollt natürlich an diesem teilhaben. Die Zubereitung ist genauso wie die Zutatenliste recht simpel gehalten, was das Rezept für mich persönlich so nennswert macht.

Fangen wir mit den benötigten Zutaten an. So braucht man 200 g Haferflocken, 500 g Magerquark, 6 Eier, 60 g Whey Protein in einer Geschmacksrichtung nach Wahl, 60 g gehackte Mandeln und 15 ml Süßstoff. Das war es dann schon. Die Zubereitung starten wir damit, dass wir alle Zutaten gemeinsam in eine große Rührschüssel geben. Diese werde dann am besten mit einem elektrischen Handmixer vermengt, sodass eine recht feste Masse entsteht.


Diese Masse verteilt man dann recht gleichmäßig, 2 cm hoch, auf einem Backblech und schiebt das Ganze in einen bei 180 Grad vorgeheizten Backofen. 25 Minuten sollte es ungefähr dauern, bis ihr dann das Blech aus dem Ofen nehmen, die Masse abkühlen lassen und in ca. 16 handgerechte Riegel teilen könnt. Was die Nährwerte betrifft, werden pro selbstgebackenem Proteinriegel nach diesem Rezept 8,7 g Kohlenhydrate, 12,7 g Eiweiß, 5,6 g Fett und 137,28 Kalorien angegeben.

In diesem Sinne, lasst es euch schmecken!

Tagged under: , , , ,

Werbepause:

650 x 235 Referral

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Wir auf Facebook

Back to top