Oopsies selber machen mit diesem einfachen Grundrezept

Weiter geht es mit einem neuen Rezept aus der Kategorie der beliebtesten Rezepte bei ernährungsbewussten Sportlern. Nachdem ich bereits hier Rezepte für ein selbstgemachtes Oatmeal und dort verschiedene Zubereitungsmöglichkeiten für einen Mugcake vorgestellt habe, will ich euch mit diesem Beitrag ein Rezept für selber gemachte Oopsies liefern.

Hierbei handelt es sich um einen Low Carb Brot-/Brötchenersatz, der sehr vielfältig einsetzbar ist. So kann man sich zum Beispiel sehr leckere eigene Burger damit machen. Basieren tuen diese Teile in der Grundversion lediglich aus den Zutaten Ei und Frischkäse. Die „Kochhelden“ empfehlen beispielsweise den Exquisa Fitline mit 0,2 % Fettanteil in der neutralen Version.


Für die Zubereitung der eigenen Oopsies trennt man nun 4 Eier und schlägt das Eiweiß ordentlich steif auf. Wenn dies erledigt ist, mischt man den Frischkäse mit dem Eigelb. Nun hat man zwei Massen und der nächste Schritt ist das vorsichtige Unterheben der Eigelb-Frischkäse-Masse unter das aufgeschlagene Eiweiß. Anschließend macht man ein paar ordentliche Kleckse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Bachblech und gibt das Ganze für 25-30 Minuten bei 150 Grad Ober-/Unterhitze in den Backofen.

Das Ergebnis sollte dann in etwa so aussehen:

Tagged under: , , , , , ,

Werbepause:

650 x 235 Referral

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Wir auf Facebook

Back to top