GymTea: Der Fitness- und Fettverbrennungstee im Test

SkinnyTea, Detox Tee und Co, alles Tees, die sich insbesondere an den diejenigen richten, die den in den letzten Monaten so aufstrebenden Fitness-Lifestyle leben. Einen dieser sogenannten Fitness-Tees durften wir jüngst nun auch selbst einmal testen und zwar den sogenannten GymTea, den auch YouTuber wie Mischa Janiec konsumieren und promoten.

Nutzen von GymTea

Laut dem Hersteller soll der eigene Teemix vor allem die Fettverbrennung fördern, den Stoffwechsel anregen und das alles zu 100 % natürlich. Außerdem wirbt man mit einem erfrischenden Geschmack und belebend soll der GymTea aufgrund des enthaltenen natürlichen Koffeins der diversen Zutaten auch noch sein. Ja sogar als Booster-Ersatz wird das Produkt von dem ein oder anderen Fan offenbar verwendet. Die enthaltenen Vitamine und Mineralstoffe sowie Antioxidantien sollen dann noch ihren Teil zur Stärkung des Immunsystems beitragen und für allgemeines Wohlbefinden sorgen.


Zutaten

Kommen wir zunächst zu den besagten Zutaten, die einem angeblich all das bringen. Zu nennen sind hier Grüner Tee aus Indien, genauer gesagt Darjeeling, Oolong Tee aus Thailand, Mate Tee aus Brasilien, Ingwerwurzel aus China, Brennnessel aus Bulgarien, Zitronengras aus Thailand, Rooibos aus Südafrika, Zimt aus Indonesien und Minze aus den USA. Eine internationale Zusammenstellung diversen Inhaltsstoffe also, die denjenigen, die sich mit dem Thema sportbewusste Ernährung bereits detaillierter auseinandergesetzt haben, auf jeden Fall aufgrund ihrer jeweils positiven Eigenschaften etwas sagen sollten. So soll Mate mit seinem natürlichen Koffein beispielsweise beleben, während die im Grünen Tee enthaltenen Katechine die Speicherung von Fett im Körper hemmen sollen. Rooibos ist Reich an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen und eignet sich daher sehr gut als isotonisches Gertränk für den Sportler.

Preise

Zunächst schauen wir uns einmal die Preise für den GymTea an. Viele verschiedenen Preise gibt es hier nicht zu nennen, denn es gibt derzeit übersichtliche 3 Angebotsvarianten. 100 g des Tees kosten 19,90 Euro. Der Versand erfolgt europaweit kostenlos. Aus diesen 100 g soll man mindestens 50 Portionen rausbekommen. Runtergerechnet kostet ein Tee davon ausgehend also knapp 0,40 Euro. Beim zweiten Preis handelt es sich um ein Set aus 2 x 100 g GymTea in Kombination mit einem Teesieb. Hier liegt der Preis bei 39,80 Euro. Kombi 3 sind 3 Beutel des Tees in Kombination mit einem Teesieb und einer Trinkflasche. Diese Kombination liegt preislich gesehen bei 59,70 Euro. Einzeln kann man die Trinkflasche und das Teesieb übrigens für 5,90 Euro und 4,90 Euro auch kaufen.

Zubereitung und Einnahmeempfehlung

Die Zubereitung ist denkbar einfach und so braucht man lediglich einen gehäuften Teelöffel, der ca. 2 g entspricht, für 3-5 Minuten in einem Teesieb oder Teeei in heißem Wasser ziehen lassen. Es wird der Konsum von 3 Tees am Tag empfohlen.

Erfahrungen und Fazit

In den letzten Wochen habe ich den GymTea, der uns netterweise zur Verfügung gestellt wurde, regelmäßig konsumiert und passenderweise befinde ich mich zufällig auch gerade auf Sommerdiät. Allerdings habe ich selbst nur 1-2 Tees pro Tag getrunken, dass muss ich gestehen. Hauptsächlich habe ich dadurch meist eine Tasse Kaffee am Vormittag und eine am Nachmittag ersetzt. Aber auch direkt vor dem Training habe ich den Tee getrunken um einmal seine Wirkung als Trainingsbooster-Ersatz zu testen.

Was den Geschmack betrifft, kann ich genau das bestätigen, was man verspricht…Der Tee schmeckt mit seiner leicht zitronigen Note wirklich erfrischend. Ob kalt oder warm, geschmacklich ist GymTea auf jeden Fall schonmal ein Genuss. Allein schon wenn man den Beutel öffnet und einmal an der Teemischung riecht, kann man dies aber schon erahnen.

Bezüglich der Wirkung kann ich auch nur meine Begeisterung aussprechen. Zwar kann GymTea einem Booster meiner Meinung nach nicht das Wasser reichen, was aber auch klar sein sollte, jedoch sorgt er zwischendurch und auch gerne mal vor dem Training für einen entsprechenden Frischekick und Fokus. Gerade aus dem typischen Nachmittagstief im Büro konnte mir der Tee des öfteren raushelfen und mir zumindest wieder ein wenig Wohlbefinden einhauchen.

Was die Fettverbrennung betrifft, tue ich mich ehrlich gesagt ein wenig schwer ein Urteil zu fällen. Ich habe sowohl vor der GymTea-Zeit als auch danach ein angemessenes Kaloriendefizit gefahren, mich kohlenhdyratarm ernährt und mein Training entsprechend gestaltet. Ob durch nun hier und da ein Gramm Körperfett mehr verbrannt wurde, dass mag ich nicht beurteilen, da einfach zu viele Faktoren hier eine Rolle spielen. Ich möchte anstattdessen hier nur beispielsweise auf diese Studie der Health Care Products Research Laboratories in Tokio verweisen, die sich auf die im Grünen Tee enthaltenen Katechine und deren positive Wirkung gegen die Speicherung von Fett im Körper bezieht.

Alles in allem seht ihr also, dass ich den GymTea für ein durchaus empfehlenswertes Produkt halte, vor allem weil auch namhafte Atlethen wie Mischa Janiec alias Polska Genetics oder auch Marcel Herz aus dem Gym Aesthetics-Team auf das Produkt zu schwören scheinen. Einzig und allein der Preis ist mir trotz der sicherlich gegebenen Rechtfertigung durch die verwendeten hochwertigen Rohstoffe ein gewisser Dorn im Auge. Bei zwei konsumierten GymTea am Tag hält eine 100 g Einheit, die mit 19,90 Euro zu Buche schlägt nämlich nicht einmal einen Monat lang. Wiederum sei aber auch gesagt, dass andere, die sich am Wochenende gerne mal einen Vollrausch gönnen, alleine an einem Abend deutlich mehr ausgeben. Und da ich persönlich darauf gerade aktuell wieder komplett verzichte, ist die ein oder andere Packung GymTea für mich künftig sicherlich drin.

P.S.: Den offiziellen GymTea-Shop findet ihr übrigens unter www.GymTea.com und für diejenigen, die sich den Tee auch gerne einmal genehmigen möchten, haben wir auch noch einen 5 % Rabattcode am Start. Dieser lautet „nationlean5“ und kann bei der Bestellung direkt mit angegeben werden.

Tagged under: , , , ,

Werbepause:

650 x 235 Referral

1 Comment

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Wir auf Facebook

Back to top