Testbericht zum Gaspari Nutrition SuperPump Max Trainingsbooster

Der letzte Testbericht drehte sich um die beliebten Proteinriegel von Quest Nutrition und mit diesem möchte ich mich nun mal wieder einem Pre-Workout-Booster widmen. Dieser nennt sich SuperPump Max und stammt von Gaspari Nutrition, dem Unternehmen des ehemaligen Profi-Bodybuilders Richard Gaspari. Dieser gewann unter anderem die Arnold Classics im Jahre 1989 und belegte 1986 und 1988 jeweils den zweiten Platz beim Mr. Olympia.

Nun aber zum Booster an sich. Fangen wir mit dem Geschmack an, denn dieser hat mich doch gewissermaßen überrascht. Bekanntermaßen können die meisten Trainingsbooster in dieser Kategorie eher weniger punkten, doch SuperPump Max lässt sich durchaus akzeptabel trinken. Ich persönlich habe mich für die Geschmacksrichtung Orange entschieden und diese schmeckt nicht allzu stark künstlich, wie man es aufgrund der bisherigen Erfahrungen in diesem Bereich erwartet hätte. Die Löslichkeit könnte in der Tat ein wenig besser sein, ist aber hinnehmbar.


Auch was die Inhaltsstoffe betrifft, kann man an diesem Produkt sicherlich weniger bemängeln. Es handelt sich beispielsweise um einen der wenigen Trainingsbooster die mit BCAAs versetzt sind. Pro Portion sind sogar ganze 4 g enthalten. Außerdem enthält das Produkt noch Vitamine wie B6, B12 und C, Koffein, Taurin, Kreatin, Tyrosin und mehr.

Kommen wir zunächst zu den beiden wohl wichtigsten Faktoren, dem Pump und den Fokus. In ersterem Fall kann ich sagen, dass ich von SuperPump Max durchaus begeistert bin. Ich konnte einen spürbar stärkeren Pump nach der Einnahme eines Pre-Workout-Shakes verspüren. Der Fokus hätte durchaus ein wenig kräftiger sein können, jedoch muss ich hier auch gestehen, dass ich derzeit wirklich viel Kaffee trinke und auch was Booster betrifft, zu den regelmäßigeren Konsumenten gehöre, sodass hier unter anderem eine gewisse Koffeingewöhnung eine Rolle spielen könnte.

Was den Preis betrifft habe ich bei Prozis 27,99 Euro für eine 640 Gramm Dose bezahlt und diese reicht für 40 Portionen, zumindest laut Verpackung. Wenn man stärker dosiert natürlich für weniger aber das spielt für die folgende Kalkulation erstmal keine Rolle. Mit der Basisgröße einer Portion von 16 g gerechnet, komme ich so auf einen Portionspreis von rund 0,70 Euro. Damit liegt SuperPump Max ungefähr auf Augenhöhe mit dem N.O. Xplode 2.0 von BSN.

In der Gesamtnote vergebe ich für das Produkt 4 von 5 Sternen, da der Geschmack noch eine Essenz besser sein könnte, die Löslichkeit ebenfalls und ich wie geschrieben keine wirklich merkbare Fokussteigerung durch die Einnahme erfahren habe.

Tagged under: , , , , ,

Werbepause:

650 x 235 Referral

1 Comment

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Wir auf Facebook

Back to top