Testbericht: MyProtein Erdnussbutter im Test

Jedem, der Erdnussbutter wegen der einfach ungesättigten Fettsäuren auf seinem Ernährungsplan stehen hat oder diese darin aufnehmen möchte, ist sicherlich schon aufgefallen, dass die günstigen Varianten aus dem Supermarkt mit ordentlich Zucker versetzt sind. Bei real,- beispielsweise bekommt man aus der Bio-Serie zwar eine ohne Zuckerzusatz aber diese stellt sich doch recht teuer.

Auf der Suche nach einer günstigeren Variante bin ich dann auf die Erdnussbutter von MyProtein gestoßen. Da ich bekanntermaßen aufgrund des guten Preis- / Leistungsverhältnisses auch auf das Impact Whey Protein von MyProtein setze, dachte ich mir, probiere ich diese doch auch einmal aus. Bestellt habe ich die 1 kg-Variante. Der Preis direkt im Herstellershop (Affiliatelink) liegt derzeit bei 8,19 Euro.


Heute morgen habe ich die Erdnussbutter in der Variante „Fein“ dann zum ersten Mal probiert und ich muss sagen, dass der Geschmack absolut passt. Natürlich schmecken mir die mit Zucker versetzten Varianten letzten Endes doch ein wenig besser aber zum Thema Zucker brauche ich wohl keine weiteren Worte verlieren. Auch die Nährwerte können sich sehen lassen und sind laut Hersteller folgende:

Pro 100 g:
Brennwert: 2402 kJ
Brennwert: 579 kcal
Protein: 29,6 g
Kohlenhydrate: 11,6 g
(davon Zucker): 5,9 g
Fett: 46,0 g
(davon gesättigte Fettsäuren): 8,2 g
Ballaststoffe: 8,5 g
Natrium: in Spuren
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 21,1 g
Einfach ungesättigte Fettsäuren: 14,3 g

Liefert pro 100 g außerdem:
Vitamin E: 3,8 mg (32% d. empf. Tagesdosis)
Magnesium: 180 mg (48% d. empf. Tagesdosis)

Unser Fazit: Ein tolles Produkt für einen guten Preis!

Tagged under: , , , , , ,

Werbepause:

650 x 235 Referral

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Wir auf Facebook

Back to top