Vemma Verve Bold Energy-Drink im Test: Meine ersten Erfahrungen

Denjenigen, die sich regelmäßig wie ich mit der Fitness-Youtuber-Szene und den dort vertrenen Personen wie Karl Ess, Ben Sattinger, Tim Gabel, Patrick Reiser oder auch Mischa Janiec beschäftigen, ist in den letzten Tagen und Wochen wohl ein gewisses Wort nicht entgangen und dieses lautet Vemma. Es sind bezüglich diesem bzw. dem dahinter steckenden Unternehmen und dessen Produkten enorm kontroverse Diskussionen im Netz entstanden und vor allem wohl aufgrunddessen hat letzterer sich jüngst auch zu Videos hinreißen lassen, in denen er noch einmal auf seine persönlichen Erfahrungen mit den Produkten des Unternehmens eingeht und auch nochmal seinen Standpunkt zu dessen Vertriebs- bzw. Marketingkonzept preisgibt.

Was letzteres betrifft, darauf will ich in diesem Beitrag garnicht wirklich eingehen, denn die herrschenden Diskussionen sind schon kontrovers genug und hierbei handelt es sich schließlich auch um einen Testbericht. Vielmehr möchte ich mich unabhängig davon und nicht voreingenommen einfach mal meiner eigenen ersten Meinung zu einem der Produkte von Vemma widmen und zwar dem Verve Bold Energy-Drink, den ich nämlich derzeit für Testzwecke zu Hause habe.


Geschmack und Inhaltsstoffe

Verve Bold ist laut der Beschreibung im offiziellen Fact-Sheet von Vemma ein Getränk, welches dafür sorgt, dass man „alle Vitamine und Mineralstoffe erhält, die man benötigt“ und das bei einem „erfrischenden, leicht kohlensäurehaltigen tropischen Geschmack„. Letzteren kann ich schonmal definitiv zustimmen und zwar in sehr positivem Sinne, denn dieser ist meiner Meinung nach auch wirklich gelungen.

Was die enthaltenen Vitamine im Detail betrifft, nennt man unter anderem Vitamin A, C, D, E, B1, B2, B6, B12, Folsäure, Biotin, Pantothensäure und bezüglich der Mineralstoffe beispielsweise Selen und Magnesium. Auch noch zu nennen sind das enthaltene natürliche Kaffein sowie als Besonderheit auch noch Mangostan, „eine der weltweit erstaunlichsten Früchte, die den Titel ‚Königin der Früchte‘ wahrlich verdient.“ Darüber hinaus führt man unter den Inhaltsstoffen zum Beispiel auch noch Dinge wie Bio-Grüntee, Bio-Aloe-Vera und Taurin auf. Ihr merkt also, es ist ganz schön viel drin in so einer 245 ml fassenden Dose, dessen Design übrigens auch ziemlich gelungen ist, wie ich finde.

Für die ganz genauen unter uns, hier auch nochmal die offiziellen Angaben zu den durchschnittlichen Nährwerten je Dose:

verve-bold-vemma-naehrwerte

Wirkung

Geschmack und Inhaltsstoffe können also schonmal zumindest bei mir voll und ganz punkten. Nun zur Wirkung…Ich habe den Vemma Verve Bold jetzt zweimal im Einsatz gehabt und zwar einmal am Nachmittag auf recht nüchternen Magen und vor einer Trainingseinheit und gerade erst heute Morgen, ebenfalls auf recht nüchternen Magen, ziemlich direkt nach dem Aufstehen. In beiden Fällen stellte ich eine merkliche Steigerung der Aufgewecktheit und Fitness fest. Im Training fühlte ich mich wirklich gut und konnte konstant eine gute Leistung abrufen. Was den heutigen Arbeitstag betrifft, muss ich auch sagen, dass ich mich bis jetzt durchgehend mental fitter und insgesamt aufgeweckter fühler. Zweck also zumindest gefühlt definitiv erfüllt. Wozu ich natürlich noch nicht wirklich viel sagen kann und weswegen ich den Beitrag auch mit „…Meine ersten Erfahrungen“ getitelt habe, sind die langfristigen Auswirkungen. Hierzu werde ich mich aber später noch einmal separat, wenn das Produkt denn entsprechend ausführlich getestet wurde, äußern.

Preis- und Leistungsverhältnis

An dieser Stelle soll es das aber erstmal gewesen sein, was die Wirkung und den Nutzen betrifft und abschließend möchte ich mich jetzt wie gewohnt auch noch den Kosten bzw. Preis- / Leistungsverhältnis widmen. Für ein sogenanntes „2 Pack“ mit 48 Dosen habe ich 142 Euro bezahlt. Auf eine Dose runtergerechnet macht das also einen Portionspreis von 2,96 Euro. Ehrlich gesagt ist dieser Preis schon recht ehrgeizig angesetzt, wenn man natürlich aber auch im Auge behalten sollte, was man hier geboten bekommt. Zudem kann man über größere Bestellmengen den Einzelpreis pro Dose auch noch reduzieren. Aufgrunddessen, dass ich von den ersten beiden Anwendungen aber schon so überzeugt war, werde ich nichtsdestotrotz wohl zumindest mal eine Anwendung über einen Zeitraum von mindestens 3 Monaten forcieren und diesen dann, wenn die Resultate weiterhin so überzeugend sind, eventuell noch entsprechend auf unbestimmte Zeit verlängern.

Kaufen / Bestellung

Wer sich, wie ich es auch getan habe, einmal eine eigene Meinung zu einem oder mehreren Vemma-Produkten machen möchte, der findet diese unter anderem auf www.vemma.de zum online Bestellen. Wenn ihr euch dazu entschieden haben solltet, teilt eure Meinung doch gern auch mit mir und unserer Leserschaft und zwar über einen Kommentar.

Tagged under: , , , , , , , , , ,

Werbepause:

650 x 235 Referral

1 Comment

  1. Pingback: Doc Weingart Active Drink: Testbericht zu dem gesunden Energydrink

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Wir auf Facebook

Back to top