Cocktailgenuss mit Fitnessfaktor, geht das?

Es wird langsam Sommer und ihr habt Lust auf leckere erfrischende Cocktails, aber ertappt euch dabei wie ihr darüber nach denkt ob das überhaupt zu euren Trainingsplan passt, oder so ein leckerer Drink nicht euer Ernährungskonzept durcheinander bringt?

Heute möchten wir euch ein paar leckere Cocktails vorstellen, die ihr ohne Reue genießen könnt.


Doch zunächst ein paar Worte zu den Cocktails mit Fitnessfaktor.

Solltet ihr darauf achten welche Energiemenge ihr aufnehmt um überschüssiges Fett los zu werden, dann ist reiner Alkohol im Vergleich zu anderen Zutaten wie Sahne, oder Fruchtsäften weniger geeignet. Zum Vergleich 1 g Alkohol hat 7 kcal, dabei hat Sahne nur etwa 3 kcal, obwohl gerade die Sahne gern als Dickmacher angesehen wird.

Außerdem ist Alkohol einer der Zutaten die am schnellsten den Blutzuckerspiegel ansteigen lässt, was auch für eine kohlenhydratarme Ernährung nicht ideal ist.

Aber Schluss mit der schlechten Nachricht, kommen wir zu der guten Nachricht.

In Mixgetränken lassen sich sehr gut Zutaten verarbeiten die einen positiven Nebeneffekt haben, wie etwa rohes Ei, Jogurth, oder Superfoods wie Ingwer, grüner Tee und Zimt.

Also kommen wir nun zu den leckeren Cocktailrezepten die ihr gern zuhause nachmixen könnt, oder fragt euren Barkeeper des Vertrauens.

Maki Mule

(Auf Bild oben zu sehen)

Kommen wir zu einen erfrischenden Drink mit einer leichten Schärfe. Dieser Drink erinnert vielleicht ein bisschen an eurer letztes Sushi-Essen, aber er hat es in sich.

Der Zuckeranteil hält sich in Grenzen und es verbergen sich nützliche Zutaten wie etwa Ingwer, schwarzer Pfeffer, Gurke und Joghurt in diesen Drink.

Zutaten:
4 Zentiliter Gin
1 Zentiliter frisch gepresster Zitronensaft
3 Zentiliter fettarmer Joghurt
5 Zentiliter Ingwerlimonade
1 Prise schwarzer Pfeffer
2 cm Wasabipaste
1 Stück Gurke (etwa 3 cm)
Eiswürfel

Werkzeuge:
Boston Shaker, oder 3-teilige Shaker (mit Sieb)
Barsieb (falls kein Sieb in euren Shaker vorhanden ist)
Teesieb
Stößel
Zitronenpresse
Messer

Zubereitung:
Als erstes ein Stück Gurke abschneiden (etwa 3 cm) und in Stücke schneiden. Die Gurke in den Shaker geben.
Nun mit den Stößel die Gurke fest andrücken.
Eine Zitrone auspressen und 1 cl in den Shaker geben.
Den Gin dazu geben und etwa 3 cl Joghurt ebenfalls in den Shaker geben.
Etwas Wasabipaste auspressen und davon 2 cm abschneiden dieses Stückt gibt man in den Shaker.
Über dem Shaker eine Prise schwarzen Pfeffer mahlen.
Nun den Shaker mit Eiswürfeln auffüllen.
Den Shaker schließen und kräftig etwa 15 Sekunden shaken.
Einen Tumpler mit Eiswürfeln füllen und den Inhalt des Shakers über ein Teesieb in den Tumpler ausgießen.
Nun mit Ingwerlimonade (Gingerbeer) auffüllen. Ingwerlimonade bekommt man mittlerweile in vielen gut sortierten Supermärkten.
Mit einer Gurkenscheibe dekorieren.

Virgin Sour

virgin-sour

Für alle Liebhaber von Whiskey Sour ist der Virgin Sour genau das richtige. Dieser alkoholfreie Cocktail wird mit frischen Eiweiß zubereitet, hat sehr wenig Zucker und ist genau das richtige für Kalorienzähler.

Der Darjeeling-Tee ersetzt den Whiskey durch seine Bitterstoffe recht gut und äußerlich ist dieser Drink kaum vom Original zu unterscheiden.

Zutaten:
5 Zentiliter gekühlter Darjeeling-Tee
3 Zentiliter frisch gepresster Zitronensaft
½ TL Puderzucker
1 Eiweiß
Eiswürfel

Werkzeuge:
Boston Shaker, oder 3-teilige Shaker (mit Sieb)
Barsieb (falls kein Sieb in euren Shaker vorhanden ist)
Zitronenpresse

Zubereitung:
Das Ei trennen und das Eiweiß in den Shaker geben.
Eine Zitrone auspressen und 3 cl abmessen und in den Shaker geben.
Nun folgt der Puderzucker und der gekühlte Darjeeling-Tee.
Den Shaker mit Eiswürfeln auffüllen und schließen.
Kräftig etwa 20 Sekunden shaken.
Einen Tumpler mit Eiswürfeln füllen und den Inhalt des Shakers in den Tumpler ausgießen.
Mit einer Zitronenschale dekorieren.

Tropical Mango

tropical-mango

Dieser Drink ist ein leckerer fruchtiger alkoholfreier Cocktail, der mit Mango, Zimt, Jasmintee, Kokosnuss und Limette zubereitet wird.

Es handelt sich ebenfalls um einen Cocktail für kalorienbewusste.

Zutaten:
4 cl gekühlter Jasmintee
1 cl frisch gepresster Limettensaft
1 cl Kokosnussmilch
5 cl Mangosaft
1 Prise Zimt
Eiswürfel

Werkzeuge:
Boston Shaker, oder 3-teilige Shaker (mit Sieb)
Barsieb (falls kein Sieb in euren Shaker vorhanden ist)
Zitronenpresse

Zubereitung:
Alle Zutaten werden in einen Shaker gegeben.
Den Shaker mit Eiswürfeln auffüllen und verschließen.
Etwa 10 Sekunden shaken und den Shaker öffnen.
In einen Tumpler auf Eiswürfeln ausgießen.
Als Dekoration kann man dünne Mangoscheiben verwenden.

Weitere leckere Cocktailrezepte

Falls ihr Lust auf weitere Cocktailrezepte habt, oder ihr euch genauer informieren wollt wie man Cocktails mixt, dann empfehlen wir euch die Seite Cocktailsworld.net. Einen Link dazu findet ihr im Autorenprofil von Christian, Barkeeper seines Zeichens und dieser stand uns für diesen Artikel netterweise als Gastautor zur Verfügung.

Wir und der gute Christian wünschen euch viel Spaß beim mixen und natürlich beim genießen.

Tagged under: , , , ,

Werbepause:

650 x 235 Referral

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Wir auf Facebook

Back to top