Jeff Seid Trainingsplan

Denjenigen, die sich intensiver mit der Materie des Bodybuildings beschäftigen dürfte der Name Jeff Seid durchaus ein Begriff sein. Es handelt sich hierbei um einen 18 Jahre alten Bodybuilder aus den USA mit einer Vorzeigefigur par excellence. Angefangen hat er mit dem Sport bereits im Alter von 12 Jahren, wie er laut „Simplyshredded“ verraten hat.


Er bekam zu seinem zwölften Geburtstag ein Gewichteset und das Buch „Weight Lifting For Dummies“ von seinen Eltern geschenkt und begann dann mit dem Training. Von dem puren Wunsche „Mädchen mit einem Killer-Körper zu beeindrucken“ ist Bodybuilding mittlerweile zu einem Lifestyle für ihn geworden. Er könne sich ein Leben ohne das Ganze nicht mehr vorstellen. Das Trainieren ist laut ihm genauso ein Teil von ihm geworden wie seine Haut und Knochen.

Da sich sicherlich viele fragen, wie so ein Jeff Seid trainiert, möchten wir mit diesem Beitrag einen Trainingsplan von ihm liefern, den er gegenüber „Simplyshredded“ preisgegeben hat.

Montag – Brust, Waden und HIIT:

Supersatz:
– Schrägbankdrücken mit 10, 8, 8 und 6 Wiederholungen, wobei der letzte Satz als Dropsatz bis zum Muskelversagen ausgeführt wird
– Fliegende auf der Schrägbank mit 10, 10, 8 und 8 Wiederholungen

Einzelsatz:
– Kabelzug Überkreuz mit 15, 10, 8 und 8 Wiederholungen wobei der letzte Satz ein Dropsatz bis zum Muskelversagen ist

Supersatz:
– Kurzhanteldrücken auf der Flachbank mit 10, 8, 8 und 6 Wiederholungen
– Dips mit 4 Sätzen bis zum jeweiligen Muskelversagen

Supersatz:
– Schrägbankdrücken an der Maschine mit 10, 10 und 10 Wiederholungen
– Liegestützen mit 3 Sätzen, die jeweils bis zum Muskelversagen asugeführt werden

Einzelsatz:
– Überzüge mit 15, 15 und 15 Wiederholungen

Einzelsatz:
– Wadenheben im stehen mit 15, 15, 15 und 15 Wiederholungen

Einzelsatz:
– Donkey Wadenheben mit 15, 15, 15 und 15 Wiederholungen

Einzelsatz:
– Wadenheben im sitzen mit 15, 15, 15 und 15 Wiederholungen

Dienstag – Rücken und Bauch:

Einzelsatz:
– Kreuzheben mit 15, 10, 8 und 6 Wiederholungen

Supersatz:
– Vorgebeugtes Rudern mit 12, 10, 8 und 8 Wiederholungen
– Einarmiges Rudern mit der Kurzhantel mit 12, 10, 10 und 8 Wiederholungen

Supersatz:
– T-Bar Rudern mit 12, 10, 8 und 8 Wiederholungen und ein weiterer Dropsatz mit 6 Wiederholungen bis zum Muskelversagen
– Breit gefasste Klimmzüge mit 4 Sätzen, jeweils bis zum Muskelversagen

Supersatz:
– Rudern im sitzen mit 10, 8, 8 und 6 Wiederholungen
– Breit gefasstes Latziehen mit 12, 10, 8 und 8 Wiederholungen

Einzelsatz:
– Good Mornings mit 12, 12 und 12 Wiederholungen

Abschließend diverse Bauchmuskelübungen für 10 Minuten.

Mittwoch – Beine, Waden und HIIT:

Einzelsatz:
– Kniebeugen mit 15, 10, 8, 6 und 4 Wiederholungen

Supersatz:
– Front Squats mit 12, 10, 8, 8 und 6 Wiederholungen als Dropsatz
– Hack Squats mit 12, 10, 8, 8 und 6 Wiederholungen als Dropsatz

Einzelsatz:
– Beinpresse mit 10, 8, 8 und 6 Wiederholungen

Supersatz:
– Beinstrecker mit 12, 10, 8 und 8 Wiederholungen
– Beinbeuger im liegen mit 12, 10, 8 und 8 Wiederholungen

Einzelsatz:
– Wadenheben stehend mit 15, 15, 15 und 15 Wiederholungen

Einzelsatz:
– Donkey Wadenheben mit 15, 15, 15 und 15 Wiederholungen

Einzelsatz:
– Wadenheben sitzend mit 15, 15, 15 und 15 Wiederholungen

Donnerstag – Schultern und Bauch:

Megasatz:
– Schulterdrücken mit Kurzhanteln mit 10, 8, 8 und 8 Wiederholungen
– Frontheben mit 12, 10, 8 und 8 Wiederholungen
– Seitheben mit 12, 10, 8 und 8 Wiederholungen

Supersatz:
– Arnold Press mit 10, 8 und 8 Wiederholungen
– Aufrechtes Rudern am Kabelzug mit 3 x 8-10 Wiederholungen

Supersatz:
– Vorgebeugtes Seitheben mit 3 x 8-10 Wiederholungen
– Aufrechtes Rudern mit 3 x 12-15 Wiederholungen

Einzelsatz:
– Shrugs mit 4 x 15 Wiederholungen

Abschließend wieder verschiedene Übungen wie Crunches und Beinheben für die Bauchmuskeln, 10 Minuten lang.

Freitag – Arme und Waden:

Supersatz:
– Langhantelcurls mit 10, 10, 8, 8 und 8 Wiederholungen wobei letzterer als Dropsatz ausgeführt wird und das bis zum Muskelversagen
– Schrägbank Scullcrusher mit 12, 10, 8, 8 und 8 Wiederholungen wobei letzterer als Dropsatz ausgeführt wird und das bis zum Muskelversagen

Supersatz:
– Bizepscurls an der Maschinen mit 4 x 8-10 Wiederholungen
– Armstrecken am Kabelzug mit 4 x 8-10 Wiederholungen

Supersatz:
– Schrägbankcurls mit 4 x 8-10 Wiederholungen
– Kickbacks mit 4 x 10-12 Wiederholungen

Supersatz:
– Konzentrationscurls mit 4 x 8-10 Wiederholungen
– Einarmige Extensions mit 4 x 10-12 Wiederholungen

Einzelsatz:
– Wadenheben stehend mit 15, 15, 15 und 15 Wiederholungen

Einzelsatz:
– Donkey Wadenheben mit 15, 15, 15 und 15 Wiederholungen

Einzelsatz:
– Wadenheben sitzend mit 15, 15, 15 und 15 Wiederholungen

Samstag und auch Sonntag sind bei Jeff Seid Ruhetage und an diesen widmet er sich sozusagen ganz der Regeneration.

Tagged under: , , ,

Werbepause:

650 x 235 Referral

4 Comments

  1. Pingback: Ulisses Jr Trainingsplan

  2. Pingback: Lazar Angelov Trainingsplan

  3. Pingback: Zyzz Trainingsplan

  4. Pingback: Jeff Seid Ernährungsplan

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Wir auf Facebook

Back to top