Musclebox: Jeden Monat neue Supplements im Abo testen

Was man schon aus anderen Bereichen kennt, erhält nun auch in der Bodybuilding-Szene Einzug. Die Rede ist dabei von einem Abomodell für das Testen neuer Produkte. Die Rede ist dabei vom Startup Musclebox, welches sich mit namhaften Supplement-Herstellern wie USPLabs, AllStars und Optimum Nutrition zusammengetan hat, um ein solches Geschäftsmodell zu realisieren.

Bei Musclebox (Affiliatelink) hat man die Auswahl zwischen zwei Abonnement-Modellen. Das eine nennt sich „Die Basic Box“ und das andere „Die Pro Box“. Im Falle der ersteren bekommt man einmal im Monat 5-8 Supplement-Proben in einer Box zugeschickt, die man bei gefallen anschließend im Shop des Anbieters günstig erwerben kann. Preislich gesehen geht es bei 9,95 Euro los. Die Box für Fortgeschrittene und Profis startet bei 14,95 Euro und dafür bekommt man in seiner Monatsbox zwischen 7 und 10 Supplement-Proben. Darunter befinden sich auch sogenannte „Pro Supps“ wie Pre-Workout-Booster und Kreatin.


Ich persönlich finde diese Idee, gerade bei dem stetig wachsenden und jetzt schon recht unübersichtlichen Nahrungsergänzungsmittel-Markt, wirklich klasse. So hat man einfach die Möglichkeit, Produkte einmal zu testen, bevor man sich eine Großeinheit davon zulegen muss um hinterher festzustellen, dass einem die Wirkung oder der Geschmack etc nicht gefallen. Als kleiner Nachteil ist natürlich anzusehen, dass man nicht weiß, was man so bekommt.

Tagged under: , ,

Werbepause:

650 x 235 Referral

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Wir auf Facebook

Back to top