Muskelaufbau Übungen: 6 Tipps

Immer wieder bekommt man die Frage zu hören, welche Übungen man durchführen sollte, um den bestmöglichen Muskelaufbau zu erreichen. In diesem Artikel möchte ich euch sechs Empfehlungen meinerseits aussprechen. Es handelt sich dabei um Übungen, die sehr bekannt und meiner Meinung nach absolut effektiv sind.

1. Kniebeugen
Kniebeugen gehören in meinen Augen zu den absolut effektivsten Übungen und sprechen vor allem, wie der ein oder andere fälschlicherweise denkt, nicht nur die Beinmuskulatur an. Neben den Beinen werden zusätzlich zahlreiche andere Muskeln angesprochen. So gehen Kniebeugen auch auf den Rücken, den Bauch, das Gesäß und mehr. Gerade bei dieser Übungen sollte man aber auch auf eine absolut saubere Ausführung achten, denn die Verletzungsgefahr ist auch nicht gerade niedrig. Das folgende Video sollte dabei helfen, Kniebeugen sauber und richtig auszuführen:


2. Bankdrücken
Genauso wie Kniebeugen gehört das Bankdrücken für mich in jeden Trainingsplan. Es handelt sich hierbei um eine Grundübung, die vor allem auf die Brust abzielt. Des Weiteren sind aber auch noch die Schultern und der Trizeps und weitere Muskeln gewissermaßen beteiligt. Interessant Tipps zur Ausführung gibt „Muskelmacher“ Simon im folgenden Video:

3. Kreuzheben
Das Kreuzheben ist eine weitere Grundübung und spricht vor allem den Rücken an. Genauso wie bei den Kniebeugen werden aber noch zahlreiche weitere Muskeln bei der Ausführung angesprochen. „Multipower“ zeigt im folgenden Video, wie man diese Muskelaufbau Übung richtig ausführt:

4. Langhantelcurls
Vor allem für den Bizeps vorgesehen sind die Langhantelcurls im stehen meiner Meinung nach ebenfalls ein Muss. Durch die Ausführung im stehen belastet man zusätzlich noch stützende Muskeln wie den Bauch und den Rücken. Auch Arnold Schwarzenegger war übrigens ein Fan dieser Bizeps-Übung. Folgendes Video zeigt, wie die Übung richtig ausgeführt wird:

5. Dips
Dips bilden für mich das Gegenstück zu den Bizeps-Langhantelcurls, sprich, ich ziele mit diesen vor allem auf den Trizeps ab. Sie werden auch gern als Barrenstütz bezeichnet. Um den Trizeps bestmöglich anzusprechen, sollte der Barren, auf dem man diese ausführt so eng wie möglich sein. Neben dem Trizeps sind bei den Dips auch noch die Schultern und die Brust beteiligt, sowie natürlich auch stützende Muskeln. Auch zu diesen hier wieder ein Video, in welchem die richtige Ausführung einmal näher erläutert wird:

6. Klimmzüge
Klimmzüge sind eine weitere Übung, die vor allem auf den Rücken abzielt. Auch diese gehören zu den Übungen, die den meisten Fitness-Sportlern bekannt sein sollten. Insbesondere trainiert man dabei den breiten Rückenmuskel, sprich den Latissimus. Mittrainiert werden aber auch weitere Rückenmuskeln sowie natürlich auch der Bizeps. Karl Ess geht im folgenden Video einmal näher auf diese ein:

Tagged under: , ,

Werbepause:

650 x 235 Referral

1 Comment

  1. Pingback: Bizeps Übungen: 5 Tipps

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Wir auf Facebook

Back to top