Sixpack-Übungen: 3 Tipps

Zwar ist es noch eine Weile hin bis zum Sommer, jedoch sollte man auch rechtzeitig damit anfangen, sich auf diesen vorzubereiten und das was viele in den Vordergrund ihrer Vorbereitungsphase stellen, ist es, ein sichtbares Sixpack für den Strand etc zu bekommen. Doch mit welchen Übungen kann man sein Ziel erreichen? Ich habe hier einmal 3 meiner Meinung nach effektive Übungen, die allesamt auch von Thomas Bluhm von „Got Big“ empfohlen werden, für euch zusammengetragen.


Zuerst einmal sei die Bauchpresse genannt. Ob Anfänger oder Fortgeschrittener, mit diesem Gerät schafft ihr es, euren gesamten Bauch effektiv zu trainieren und einen wirklich guten Fokus auf die Bauchmuskulatur zu bringen, ohne großartig abfälschen zu können. Zudem besteht die Möglichkeit der stetigen Belastungssteigerung durch das einstellbare Zusatzgewicht. Im folgenden Video zeigt der Eingangs genannte Thomas Bluhm einmal, wie das Bauchmuskel-Training an der besagten Maschine funktioniert:

Als zweites möchte ich gern die herkömmlichen Crunches nennen. Diese gehören zu den Standardübungen, jedoch sind sie auch meiner Meinung nach durchaus effektiv. Bei der Ausführung ist allerdings einiges zu beachten und im folgenden Video wird gezeigt, was genau.

Die dritte Sixpack-Übung, die ich vorstellen möchte, ist das Beinheben. Dieses kann sowohl im Hängen als beispielsweise auch aufgestützt, auf dem Dips-Barren, ausgeführt werden. Folgender Clip erklärt die Ausführung einmal genauer:

Abschließend möchte ich noch einmal einen ganz wichtigen Hinweis mit auf den Weg geben. Ein sichtbares Sixpack ist nicht alleine durch effektives Bauchmuskeltraining zu erreichen, denn nicht umsonst heißt es: „Abs are made in the kitchen„. Das soll heißen, dass sowohl das Training als auch die Ernährung passen müssen. Anders gesagt, der gesamte Körperfettanteil muss durch die Kombination aus beidem gesenkt werden, sodass das Sixpack in seinem Glanze erstrahlt.

Tagged under: , , , , ,

Werbepause:

650 x 235 Referral

2 Comments

  1. Maik Reply

    Gute Tipps.
    Aber meine Erfahrung ist, dass man sich nicht nur auf die sechs Abs konzentrieren sollte. Das Gutaussehende an einem Sixpack sind meiner Meinung nach die seitlichen Bauchmuskeln und besonders, wenn die einzelnen Fasern zum Vorschein kommen. Das passiert bei mir aber erst immer ab sechs Prozent Körperfettanteil.
    Also würde ich ergänzen, dass man noch an dem Gerät, das man hier fitnessstudio-maxxgym.de/fotos/ auf Bild 14 sieht, ein paar „Scheibenwischer“ machen sollte.
    Wer die Übung nicht kennt, sollte sich ganz schnell damit vertraut machen. Die bringt einen schönen Bauch.

  2. Pingback: 3 empfehlenswerte Sixpack-Übungen - SPORTverliebt | SPORTverliebt

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Wir auf Facebook

Back to top